Neue Angebote

Es werden 21–24 von 144 Ergebnissen angezeigt

  • Mauser C 96 Bj. 1932 Zivil mit Anschlagsschaft 9mmLuger

    Für Sportschützen erste Wahl !

    Die Mauser C96 ist eine der ersten Selbstladepistolen. Obwohl sie nie Ordonnanzpistole bei deutschen Streitkräften war, wurde die „Construction 96“ von Mauser in einer Vielzahl von Varianten und Kalibern gefertigt und weltweit exportiert. Die C96 wurde von verschiedenen anderen Waffenherstellern lizenziert und unlizenziert hergestellt und dabei zum Teil weiterentwickelt bzw. verbessert. Nach der Erstkonstruktion einer modernen Selbstladepistole 1893 arbeiteten die Brüder Fidel, Friedrich und Josef Feederle an der Entwicklung eines eigenen Modells für die Firma Mauser; allerdings ohne Wissen und Einverständnis ihres Vorgesetzten. Die Waffe wurde dennoch ab 1896 für den Markt produziert.

    Die hier angebotene C96 ist soweit ersichtlich nummerngleich und in einem sehr guten, überarbeitetem Zustand. Auch der Anschlagsschaft ist original, in tollem Zustand aber nicht nummerngleich. Die Bilder sprechen ihre eigene Sprache.

    Der Lauf ist blank mit ausgeprägten Zügen (siehe Bilder), und der Allgemeinzustand wirklich für eine 87 Jahre alte Waffe sehr gut.
    Sollten sie noch Fragen haben konnen sie sich gerne per Email oder Telefon an uns wenden.
    Die Waffe hat natürlich keinen Neubeschuss, aber wie jeder weiß ist der original Beschuss aus Kaiser`s Zeiten (Krone U) gültig.

    Preis
    1.099,00  (differenzbesteuert nach §25a UStG.)
    Versand
    30,00 €
    Hersteller
    Mauser
    Zustand
    Minimale Gebrauchsspuren
    Kaliber
    9mm Luger
    WHB
    738-2571
    Seriennummer
    819943
    Zustandsbeschreibung
     Bitte Beschreibung oben lesen. Anschlagsschaft keine Risse etc. gutes Holz. Brünierung ca. 99 % kein Rost. Lauf blank mit ausgeprägten Zügen.
    Da wir Ihre Erwerbsberechtigung benötigen um Ihnen erwerbsscheinpflichtige Artikel zu verkaufen, nutzen sie bitte die Schaltfläche Jetzt kontaktieren.
    Reserviert
  • Die Macht sei mit dir ! Desert Eagle MK XIX .50 AE

    Das hat definitiv nicht jeder !

    Die Desert Eagle ist eine halbautomatische Single Action Pistole, die auf dem Funktionsprinzip eines Gasdruckladers mit Drehkopfverschluss (bekannt vom AR-15) System basiert. Sie wurde von Magnum Research (USA) entwickelt, die Fertigung ab 1985 übernahm zunächst IMI (Israel Military Industries). Die Waffe ist seit 1990 im Kaliber .50 AE lieferbar. Von 1995 bis 1998 wurde sie bei Saco Defense (USA) hergestellt, seitdem war IMI (Israel Military Industries) der Hersteller.

    Mittlerweile produziert IMI keine Desert-Eagle-Pistolen für den zivilen Markt mehr; dieser wird nun ausschließlich von der Firma Magnum Research bedient.

    Die Desert Eagles aus israelischer Fertigung sind heute unter Kennern gefragt, da ihre Polygonläufe den Ruf haben, präziser zu sein als die der Pistolen aus US-Fertigung. Beim Finish hingegen bedürfen israelische Desert Eagles sehr viel Pflege und müssen komplett eingeölt gelagert werden.

    Hierbei handelt es sich um eine Desert Eagle im Kaliber .50 AE  6" das komplette System ist nummerngleich.

    Nutzung offensichtlich sehr wenig, das komplette System befindet sich in einem hervorragenden Zustand mit minimalsten Spuren, wohl mehr vom Spielen den Schießen.

    Geliefert wird wie auf Bild 1 zu sehen, mit einem Magazin, Micrometervisierung und Holzgriffschalen

    Belgischer Beschuss Jahr nicht ersichtlich.

    Preis
    1.299,00  (differenzbesteuert nach §25a UStG.)
    Versand
    30,00 €
    Hersteller
    Magnum Research, Israel
    Zustand
    Bestzustand
    Kaliber
     .50 Action Express
    WHB
    691- 2524
    Seriennummer
    CH-1188
    Zustandsbeschreibung
     Die Beschreibung sagt alles, nur Spuren vom bespielen. Wenig geschossen, Polygonlauf perfekt. Oberflächen ohne große Nutzungsspuren. Siehe Bilder
    Da wir Ihre Erwerbsberechtigung benötigen um Ihnen erwerbsscheinpflichtige Artikel zu verkaufen, nutzen sie bitte die Schaltfläche Jetzt kontaktieren.
    Verfügbar
  • Mehr geht nicht! Smith & Wesson Mod. 500 Magnum Comp 4″

    Der S&W Model 500 Revolver ist ein Double-Action Revolver. Er ist die weltweit stärkste in Großserie gebaute Faustfeuerwaffe und verschießt Munition des Kalibers .500S&W Magnum. Die Trommel verfügt nur über fünf statt der bei Revolvern üblichen sechs Patronenlager, da sonst keine ausreichende Wandstärke in der Revolvertrommel gegeben wäre. Das Kaliber .500 Smith & Wesson Magnum produziert mit einem 400-Grain-Geschoss (25,92 g) eine Energie von 3113 Joule, mit dem leichteren 325-grain-Geschoss (21,06 g) sogar eine Energie von 3174 Joule. Die Projektile haben eine Mündungsgeschwindigkeit bis zu 549 m/s. In Verbindung mit langen Läufen und der hohen Mündungsenergie gelangt der Revolver zu einer hohen effektiven Reichweite und kann bis zu einer Distanz von 200 Metern gezielt eingesetzt werden.

    Bei allen Varianten des Revolvers wurde eine Mündungsbremse integriert, um den Rückstoß zu mindern. Die Waffe besitzt einen weichen Gummigriff, da sie sich mit einem härteren Holz- oder Kunststoffgriff nur schlecht oder gar nicht handhaben ließe. Beim Abfeuern der Waffe sollten Schutzbrille und Schießhandschuhe getragen werden. Die Schutzbrille schützt vor größeren Schmauchpartikeln, die durch den starken Gasdruck nach hinten zum Schützen gelangen könnten. Die Schießhandschuhe schützen vor Hautaufschürfungen (sogenannte Magnum-Male).

    Hier ein Double Action Revolver mit großem Rahmen aus dem Hause Smith & Wesson.

    – 4″ Lauflänge
    – Gummigriffschale
    – Kaliber .500 S&W
    – stainless steel
    – geflutete Trommel
    – Kompensator und Ersatzkompensator

    Kommt in original Kunststoffkoffer mit Schloß und Papieren, aus der Waffe sind 15 Schuss raus

    Preis
    1.399,00  (differenzbesteuert nach §25a UStG.)
    Versand
    30,00 €
    Hersteller
    Smith & Wesson
    Zustand
    Neuwertig
    Kaliber
    .500S&W
    WHB
     748- 2581
    Seriennummer
     CXX6930
    Zustandsbeschreibung
     Allgemein Neuwertig, was soll bei 15 Schuss schon passiert sein
    Da wir Ihre Erwerbsberechtigung benötigen um Ihnen erwerbsscheinpflichtige Artikel zu verkaufen, nutzen sie bitte die Schaltfläche Jetzt kontaktieren.
    Verfügbar
  • DWM P08 Zivile Variante

    Aus Nachlass !

    Die Parabellum-Pistole, auch „Luger“ genannt, ist eine Selbstladepistole. Die 1908 im Kaiserreich als Pistole 08 eingeführte Ordonnanzwaffe wurde vom Österreicher Georg Luger konstruiert.

    Die Bezeichnung „Parabellum“ rührt vom lateinischen Ausspruch si vis pacem para bellum („Wenn Du Frieden willst, bereite Dich auf den Krieg vor“) her und war Warenzeichen und Telegrammadresse der Deutsche Waffen und Munitionsfabriken AG (DWM).

    Sie hat von aussen einige behandelte Rostnester, der Lauf ist spiegelblank mit ausgeprägten Zügen versehen, technischer Zustand sehr gut, soweit ersichtlich nummerngleich, bis auf das Magazin

    Ich gehe von einem leicht überarbeiteten Zustand aus.

    Auf der Waffe ist der Kaiserzeitliche zivile Beschuss gut sichtbar.

    Der kaiserliche Beschuss hat nach wie vor Gültigkeit.

    Preis
    659,00  (differenzbesteuert nach §25a UStG.)
    Versand
    30,00 €
    Hersteller
    Deutschen Waffen- und Munitionsfabriken AG (DWM)
    Zustand
    Gebraucht
    Kaliber
     9mm Luger
    WHB
    688-2521
    Seriennummer
    6045n
    Zustandsbeschreibung
    Guter Zustand für ca. 100 Jahre, Lauf blank und sehr gut. Brünierung ca. 95 %
    Da wir Ihre Erwerbsberechtigung benötigen um Ihnen erwerbsscheinpflichtige Artikel zu verkaufen, nutzen sie bitte die Schaltfläche Jetzt kontaktieren.
    Verfügbar